Blog-Rebellen

Blogging / Online-Journalismus

Newsweek sprach mit Jason Calacanis, der im vergangenen Oktober sein Weblog-Netzwerk Weblogsinc. für 25 Millionen Dollar an AOL verkauft hat. Calacanis leitet das Blog-Unternehmen nach wie vor selber, betont aber, dass AOL ihm nicht sage, was er zu tun habe. Sein Top-Blogger Peter Rojas beispielsweise, sei freier denn je:

«Now he has the freedom to say that [a company] sucks. Mainstream journalists, with very few exceptions, don’t have the ability to use that word. Journalists are rebels – they’re supposed to be fighting against the Empire and getting the truth.»

in Newsweek: AOL’s Blog King

Mehr dazu:

DIENSTRAUM: DIENSTRAUM | AOL kauft Weblogs Inc.

2 Kommentare

  1. hat nicht opa heinz von förster gesagt, dass die wahrheit die erfindung eines lügners sei? tja.

  2. Michael sagt

    Und mir kommt dazu Silvio Berlusconi in den Sinn, der damals vor dem europäischen Parlament gesagt hatte, dass die TV-Sender der Mediaset-Gruppe zu seinen grössten Kritiker gehören…

Kommentare sind geschlossen.