Blogs berichten über die Explosionen in London

Blogging / Online-Journalismus

Technorati London

Blogs dienen als alternative Nachrichtenquellen über die Bombenexplosionen in London. Die Websites von Reuters und Times waren zeitweise nicht mehr erreichbar. Die Website von Spiegel-Online ist momentan in einer reduzierten Form online. Spiegel Online zitiert in einem Artikel direkt aus einem Londoner Blog.

BBC NEWS: Blogs respond to London blasts

heise: Blogs als Nachrichtenquelle über Londoner Bombenexplosionen

Guardian Unlimited Newsblog: London bombings – the blogger response

Weblogs, die aus London berichten:

Metroblogging London

London Leben

Reporters‘ Log: London explosions (BBC NEWS)

Newsblog (Guardian Unlimited)

Weitere Blogeinträge über die Londoner Explosionen auf Technorati.com.

Photos zu den Explosionen findet man bei Flickr: The London Bomb Blasts Pool.

Bewegte Bilder findet man über die Video-Suchmaschine Blinkx TV.

Wikipedia wurde auch bereits aktualisiert:

Wikipedia EN: 7 July 2005 London bombings

Dan Gilmor betont den ergänzenden Charakter von Augenzeugenberichten aus Weblogs. Um einen Überblick zu erhalten habe er sich selbstverständlich zuerst bei den traditionellen Medien informiert:

«We need the citizen journalists‘ coverage. But for the context we all want, I turned to the professionals first, and I’ll bet most of you did, too.»

3 Kommentare

  1. Mark Jäger sagt

    nur mal am Rande: Who the f&$! is „Judith Miller“?

  2. Mark Jäger sagt

    ok, habe diese Bildunglücke nachgeholt…

Kommentare sind geschlossen.