Weblog zeigt Kriegsbilder aus Fallujah

Medien / Politik

Fallujah in Pictures: Ein Weblog hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bilder aus Fallujah zusammenzutragen, welche in den US-Mainstream-Medien nicht zu sehen sind. Im Untertitel des Weblogs heisst es: «Pictures from Fallujah that probably won’t be on your television.» Auf der Website sind Bilder von irakischen Opfern und verwundeten US-Soldaten zu sehen. Veröffentlicht werden auch Portraits der im Einsatz gefallenen Soldaten. In der Begründung schreibt der anonyme Betreiber des Weblogs: «if our cause is just then we should not fear witnessing its cost.» Als Reaktion auf die Veröffentlichung der Photos erhielt der Weblogbetreiber «Hass-Mails» und viele Leute schickten ihm Bilder vom 11. September. Dazu antwortet er: «please stop. i lived in lower manhattan on 9/11. saddam hussein had nothing to do with what happened that day.» (Wer keine Kriegsbilder sehen möchte, sollte nicht auf die Links klicken.)

1 Kommentare

  1. Was von Falludjah übrig blieb

    … kriegt man auf dieser Seite zu sehen. Man wolle Bilder veröffentlichen, die man im Fernsehen ansonsten kaum zu sehen kriege. Das ist eines der Probleme, wenn die Führer der freien Welt heutzutage Krieg spielen wollen: Die öffentliche…

Kommentare sind geschlossen.