Der Hype wird vorüberziehen

Medien / Netzkultur

Man merkt den Unterschied. Hier beschreibt ein Bloggerin die Welt der Weblogs:

«Der Hype wird vorüberziehen, und Weblogs werden keinen grossen gesellschaftlichen Umbruch angezettelt haben. Zumindest nicht hierzulande, wo politische Teilhabe auch anders möglich ist. Weblogs werden nicht die herkömmlichen Medien in die Knie zwingen, sondern diese ergänzen sowie sich eigene Nischen schaffen. Sie werden auch keine privaten Gelddruckmaschinen, aber sie können sehr wohl eine ganz persönliche Revolution sein. Und die sollten Sie auf keinen Fall verpassen.»

Katharina Borchert aka Lyssa in der Weltwoche: Die Nacht der langen Messages

1 Kommentare

  1. Die Nacht der langen Messages

    „Der Hype wird vorüberziehen, und Weblogs werden keinen grossen gesellschaftlichen Umbruch angezettelt haben. Zumindest nicht hierzulande, wo politische Teilhabe auch anders möglich ist. Weblogs werden nicht die herkömmlichen Medien in d…

Kommentare sind geschlossen.