al-Hurra

Medien

alhurra
Der Fernsehsender al-Hurra («Der Freie») ist die amerikanische Antwort auf al-Jazira und al-Arabia, welche George W. Bush der «hasserfüllten Propaganda» bezichtigt. Ziel des neuen Senders ist laut Bush, «die hasserfüllte Propaganda zu zerstreuen, die in der muslimischen Welt den Äther füllt». al-Hurra ist seit dem 14. Februar 2004 auf Sendung und wird von einer Non-Profit-Organisation namens «The Middle East Television Network Inc.» (MTN) betrieben. MTN wird vom amerikanischen Rundfunkrat (Broadcasting Board of Governors, BBG) kontrolliert. Die finanziellen Mittel, eine Starthilfe in der Höhe von 62 Millionen Dollar, wurden vom US-Kongress gesprochen.
NZZ: Al-Hurra als Waffe gegen den Jihad – Ein US-gesponserter Fernsehsender will Arabern Demokratie lehren
«Mit der Lancierung des neuen Fernsehkanals al-Hurra, zu Deutsch «Der Freie», haben die USA am 14. Februar nun ihr Gegenstück zu al- Jazira vorgestellt. Eine Starthilfe des amerikanischen Aussenministeriums in Höhe von 62 Millionen Dollar ermöglicht es dem Satellitenprogramm, rund um die Uhr von seinen Studios in Virginia aus Nachrichten und Unterhaltung in alle 22 arabischen Länder zu tragen. Die Sendungen sollen ausnahmslos arabischsprachig sein.»
Spiegel: Mit al-Hurra gegen al-Dschasira
«Der Chefredakteur der in Libanon erscheinenden englischsprachigen Zeitung ‹The Daily Star›, Rami Churi, sieht es ähnlich. Der neue Sender werde die Kluft zwischen Amerika und der arabischen Welt nur vergrößern. Al-Hurra sei ein teures, aber letztlich irrelevantes Schwindelpaket. ‹Warum wollen sie uns ständig auf diese Weise beleidigen?›, fragte Churi.»
epd: Die amerikanische Antwort auf Al Dschasira: „Al Hurra“
«In einer ersten Gesprächsrunde hatten arabische Journalisten die Frage diskutiert, ob ‹Al Hurra› dieses Ziel tatsächlich erreichen könne. Ein Libanese bejahte die Frage, der Sender werde die ungeschminkten Fakten wie die ‹Washington Post› berichten, während ein anderer Teilnehmer laut BBC sagte, was immer Al Hurra auch mache, er könne nicht die Tatsache aus der Welt schaffen, ‹dass die Vereinigten Staaten Israel, den Feind der Araber, unterstützen›.»
al-HURRA
Das Selbstportrait des Senders: «Alhurra (arabic for ‹The Free One›) is a commercial-free Arabic-language satellite television network for the Middle East devoted primarily to news and information. In addition to reporting on regional and international events, the channel broadcasts discussion programs, current affairs magazines and features on a variety of subjects including health and personal fitness, entertainment, sports, fashion, and science and technology. The channel is dedicated to presenting accurate, balanced an comprehensive news. Alhurra endeavors to broaden its viewers‘ perspective, enabling them to make more informed decisions. Alhurra is operated by a non-profit corporation called ‹The Middle East Television Network› (MTN). MTN is financed by the American people through the U.S. Congress. MTN receives this funding form the Broadcasting Board if Governors (BBG), an independent an autonomous Federal entity. The BBG serves as a firewall to protect the professional independence and integrity of the broadcasters.»
Disinfopedia: Al Hurra

2 Kommentare

  1. benny Wenesary sagt

    ich brauche frequenze von alhurra tv für Germany bitte. Fr: Sy:

Kommentare sind geschlossen.