Gefahr durch Weblogs?

Medienindustrie / Netzkultur

Nick Lüthi schreibt in der Aaragauer Zeitung über Weblogs als mögliche Bedrohung für die traditionellen Medien (ich werde zitiert).
Aargauer Zeitung: Gefahr durch «Tagebücher»?
«Trotz der inhaltlichen Abgrenzung von herkömmlichen Medienerzeugnissen, wie sie von vielen Bloggern geteilt wird, ist unbestritten, dass sich die Medienbranche früher oder später um das Phänomen kümmern sollte. Tut sie dies nicht, droht Ungemach. Dies ist zumindest die Meinung von Loïc le Meur. Anlässlich einer Diskussion im Rahmen des World Economic Forum in Davos zum Verhältnis zwischen Massenmedien und Weblogs vertrat der Internet-Unternehmer aus Frankreich die These, wonach Weblogs denselben Einfluss auf die Medienbranche haben werden wie die Tauschbörse ‹Napster› auf die Musikindustrie.»

1 Kommentare

  1. „Selbst Optimisten wie Loïc le Meur gehen davon aus, dass Weblogs die «alten» Massenmedien nicht zum Verschwinden bringe

    „Selbst Optimisten wie Loïc le Meur gehen davon aus, dass Weblogs die «alten» Massenmedien nicht zum Verschwinden bringen. Eine Herausforderung sind sie aber alleweil. “
    Die Aaragauer Zeit schrieb vor enigen Tagen etwas über die Bedrohung der tradit…

Kommentare sind geschlossen.