Manufacturing Consent

Medien

Telepolis: Herstellung von Konsens
„Dafür entdeckten progressive Politik- und Kommunikationswissenschaftler wie  Walter Lippmann die Massenmedien. Mit ihrer Hilfe sei es möglich, in der erforderlichen Weise den Konsens herzustellen (manufacturing consent), der für das reibungslose Funktionieren der beschriebenen Scheindemokratie nötig ist.“

2 Kommentare

  1. tschuri sagt

    @sum1
    Fragt sich nur was in diesem Zusammenhang der Unterschied zwischen Übereinstimmung (consensus) und Zustimmung (consent) ist. Die Wörter sind in den meisten Kontexten sowohl im Englischen als auch im Deutschen austauschbar.

Kommentare sind geschlossen.