Wenig bekannte Verlagshäuser gewinnen an Profil

Medien

NZZ: Deutschlands Medienwelt im Umbruch – Bisher wenig bekannte Verlagshäuser gewinnen an Profil
„Die anhaltende Werbeflaute und vor allem der Zusammenbruch des Kirch-Konzerns haben die Akzente in der deutschen Medienlandschaft verschoben. In der durch Familienbesitz geprägten Branche treten bisher relativ unbekannte Häuser in den Vordergrund. Die etablierte Prominenz muss dagegen teilweise kräftig Federn lassen.“
Website: Heinrich Bauer Verlag
Website: Zeitungsgruppe WAZ
FTD: Stichwort: Die WAZ-Gruppe
„Der Essener WAZ-Konzern zählt mit einem Umsatz von rund 1,9 Mrd. Euro (2001) zu den größten deutschen Medienunternehmen. Schwerpunkt des Konzerns sind die Printmedien.“
Website: Permira – Private Equity-Beratungsunternehmen
Horizont: Die 50 größten deutschen Medienunternehmen 2001

1 Kommentare

  1. Sabine Gottwald sagt

    Sehr geehrte Damen und Herren,ich habe mehrere Manuskript geschrieben, die ich Ihnen anbieten möchte,ich habe einen Ratgeber für Autoren,einen Ratgeber für Existenzgründer, ein romantiches Gedichtebuch, einen romantischen Roman und einen erotisch angehauchten Roman geschrieben, momentan befinde ich mich an der Fertigung eines sinnlichen Romanes, der wirklich sehr gut wird, sollten Sie sich für die Realisierung interessieren, kontaktieren Sie mich bitte

Kommentare sind geschlossen.