Weltwoche: Roger Köppel

Medien

Die Zeit: Bad Guy in der Warteschleife
„Roger Köppel gilt als größtes journalistisches Talent der Schweiz. In strengem Ton renoviert der 36-Jährige seit einigen Monaten die traditionsreiche »Weltwoche«. Weil der Eigentümer wechselte, ist nun unsicher, ob er seine Pläne jemals verwirklichen kann.“

4 Kommentare

  1. Röllin Werner sagt

    was sind das für Idioten, die Roger Köppel zum grössten journalistischen Talent der Schweiz erklärt haben? Seit dieser Typ die „Weltwoche“ führt, kaufe und lese ich sie nicht mehr.

  2. Laurent sagt

    Anstelle «renovieren» würde ich eher «ruinieren» einsetzen. Auflage, Bekanntheitsgrad und Marktschreierfaktor der WW sind erheblich gestiegen, dafür ist die journalistische Qualität im Keller.

  3. Langjähriger Weltwocheleser sagt

    Diesen Kommentaren kann ich mich nur anschliessen: Als langjähriger Abonnent (sicher über 10 Jahre) habe ich der „Weltwoche“ zwar noch lange die Stange gehalten, aber in den letzten Monaten sind die Artikel dort derart debil geworden, dass ich es nicht mehr ertragen konnte: Langweilige, immer gleiche Selbstbespiegelung eitler Redaktoren, und sonst praktisch nichts mehr! Für mich ist die „Weltwoche“ auf absehbare Zeit keine Lektüre mehr – leider, denn die Schweiz verliert damit ein spannendes, intelligentes, kritisches und gut recherchiertes Wochenmagazin „mit Biss“!

  4. Sie waren bei Frau Christiansen was Sie davon sich gegeben haben unter aller würde und Sie sollen ein Talent sein kann ich nur lachen,Leute sollen länger Arbeiten klar bis 67 dann tot die bessten Rentner ?!was haben Sie für eine ahnung wenn der kleine kein Geld aus gibt dann ist die Binnenkonjuntur was für den arsch ein Auto kann kein Auto kaufen, Opel will 32000 Stellen abbauen und im gegenzug verlangen Sie dann ein Auto Zukaufen würde ich nicht so du mir so ich dir, haben Sie darüber einmal nach gedacht,ich habe Sie nur einmal gesehen und da wusste ich schon der nicht der kann es nicht sein der die Welt bereichern kann Abeitergeberrisch eingestellt hoch drei, so nicht mein lieber wenn alles richtig verteilt würde dann ja, oben dick unten dünn das klappt nicht die Leute sind nicht doof,aber Sie lassen sich nicht belehren schade, ist gibt keine Vollbeschäftigung mehr,über Sie habe ich nur negative Kommentare gelesen im Forum wie kommt das?

Kommentare sind geschlossen.