Sinnlehre?

1

Zwei, drei Gedanken kurz vor Mitternacht: Gibt es sowas wie eine Sinnlehre?
Sinn erlebe ich, wenn ich die Welt um mich herum als ein Prinzip verstehen kann. Das kann ich mit einer Religion, mit einem atheistischen Materialismus, mit einer Philosophie oder mit einem Schatz kluger Sprüche. Gibt es also auch eine Sinnlehre? Das vorallem vor dem Hintergrund, dass heute Werte und Moral nicht mehr für alle dieselben sind. Für Sinn in seinem Leben muss heute jeder selber sorgen. Was ergäbe sich aus diesen Überlegungen? Diese Gedanken muss ich bei Gelegenheit mal weiterführen. Was ich bis jetzt gefunden habe:
Viktor Emil Frank: Sinnlehre gegen Sinnleere

1 Kommentare

  1. schmidt sagt

    Der oberste Sinn des Lebens ist die Freude daran.
    wenn das nicht mehr geht…
    beende das Denken, welches destruktiv.
    formiere den Geist neu und definiere dein Selbst: sinn-voll !!!

Kommentare sind geschlossen.